Bis zum 18.11.2022 werden mindestens 500 Unterschriften benötigt.

Integration Wien unterstützt die Initiative.

Bitte unterstützen auch Sie mit Ihrer Unterschrift.

 

Bürgerinitiative - Rechte auf 11. und 12. Schuljahr

 

Jugendliche mit Behinderung, die einen sonderpädagogischem Förderbedarf haben, dürfen derzeit 10 Schuljahre absolvieren. Das ist im Schulunterrichtsgesetz §32 (1), (2) und (2a) geregelt. Für einen Besuch eines 11. und 12. Schuljahres ist die Zustimmung des Schulerhalters und eine Bewilligung der Schulbehörde erforderlich. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass zusätzliche Schuljahre in vielen Fällen nicht genehmigt werden, obwohl Jugendliche mit Behinderung oft mehr Zeit brauchen, um schulische Inhalte zu erlernen, zu vertiefen, zu verfestigen und zu reifen. Das 11. und 12. Schuljahr wichtige Vorraussetzungen, um Chancen für einen möglichen Eintritt ins Berufsleben zu erhöhen.

Aufgrund dessen wurde aus einer privaten Initiative von Eltern eine Bürgerinitiative gestartet. integration wien unterstützt die Bürgerinitiative „Recht auf ein 11. und 12. Schuljahr für Jugendliche mit Behinderung".

 

Bitte unterstützen auch Sie mit Ihrer Unterschrift!

 

Bis zum 18.11.2022 werden mindestens 500 Unterschriften benötigt, damit es in den parlamentarischen Petitions-Ausschuss kommt. Die Unterschriften müssen im Original abgegeben werden, das bedeuetet man muss die Liste ausdrucken, unterschreiben und dann im Original an die InitiatorInnen zurücksenden.

Hier geht's zur Unterschriftenliste (PDF)

Hier finden Sie den komplexen Text der Bürgerinitiative (PDF)

 

Adressen zum Rücksenden (oder Abgeben) der Unterschriftenliste:

Familie

Claudia Mühlbacher

Jesuitensteig 24a

1230 Wien

Frau

Karin Riebenbauer

Messerschmidtgasse 48/9

1180 Wien

  Frau Riebenbauer kann Listen in Wien auch abholen! Tel: 0699/142 00 342

 

Dieses Recht ist jedoch nur ein erster Schritt!

Es müssen generell gesetzliche Grundlagen des gemeinsamen Unterrichts für ALLE Jugendlichen in der Sekundarstufe II in Berufsbildenden Mittleren Schulen, Berufsbildenden Höheren Schulen, Fachschulen und Oberstufen von Allgemeinbildenden Höheren Schulen geschaffen werden.

Eine Forderung die integration wien seit über 20 Jahren stellt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 Elternnetzwerk newsletterBMASGK Sozialministeriumservice newsletter

Für weitere Informationen und Beratung bezüglich Möglichkeiten nach der Pflichtschule steht Ihnen das Elternnetzwerk gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 01/789 26 42 DW 24 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

integration wien

Tannhäuserplatz 2/1
1150 Wien
Telefon 01 / 789 26 42
Telefax 01 / 789 26 42 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.integrationwien.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.